Kann Mieter Katze im Nachhinein verbieten?

      Kann Mieter Katze im Nachhinein verbieten?

      Hallo zusammen,
      ich wollte am Montag in meine neue Wohnung einziehen. Mit dem Vermieter hatte ich darüber gesprochen, dass ich eine Katze habe und gefragt ob es in Ordnung wäre diese mit einziehen zu lassen. Er meine es wäre gar kein Problem und auch im Mietvertrag stand nichts von einem " Verbot". Als ich am Montag dann eingezogen bin war alles gut, auch die Tage darauf. Gestern hat er auf einmal an meiner Tür geklingelt und meinte er habe nie eingewilligt eine Katze in der Wohnung leben zu lassen und das ich mir das wohl "ausgedacht haben muss".. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll, im Internet habe ich mich schon erkundigt und gelesen, dass Katzenhaltung in einer Mietwohnung eigentlich grundsätzlich erlaubt ist wenn nichts anderes im Mietvertrag steht (quelle: mietrecht.com/katzenhaltung-mietwohnung/?highlight=Tiere ). Er stellt sich aber komplett quer und meinte , wenn ich die Katze nicht loswerde muss ich ausziehen. Wisst ihr was ich da jetzt machen kann/soll? Rechtliche Schritte vielleicht?
      Also, soweit ich weiß, kann ein Vermieter die Haltung von Katzen und Hunden in der Mietwohnung verbieten. Das müsste jedoch explizit im Mietvertrag stehen. Ein nachträgliches Verbot ist wohl rechtlich auch möglich, hierfür muss der Vermieter allerdings triftige Gründe vorlegen. Was allerdings unter triftige Gründe fällt, kann ich dir nicht sagen. Soweit ich es verstanden habe, kommt es darauf an, ob sich andere Hausbewohner von den Tieren gestört fühlen, und wie stark die Beeinträchtigung ist.
      Am besten lässt du dich da mal vom Mieterbund oder einem Anwalt beraten, die können dir genaueres sagen. Wenn du von denen eine positive Aussage bekommst, kannst du die ja mal dem Vermieter vorlegen, vielleicht lenkt er dann ja ein.
      Rechtliche Schritte könnten also möglich sein, müssen aber nicht unbedingt von Erfolg gekrönt sein. Selbst wenn sie erfolgreich sind, kann es hinterher jedoch ziemlich unschön werden, wenn man ein schlechtes Verhältnis mit dem Vermieter hat. Letztendlich musst du abwägen, was dir wichtiger ist, die Katze oder ein gutes Verhältnis zum Vermieter.