Katze steht auf Stink

      Katze steht auf Stink

      Halli ihr Lieben!

      Ich hab da eine Sache die mich total nervt.

      Also meine Katze steht total auf stinkende Sachen. Wenn wir vom Sport kommen und die Sachen auf dem Boden liegen wickelt die sich darin ein und geht voll in ihrer Sache auf. Sie schläft dann da und ist jedesmal ganz enttäuscht wenn ich die Sachen dann wegnehme um sie zu waschen.

      Das ist ja gar nicht schlimm, find ich sogar ganz süß.

      Was mich aber nervt, ist dass sie ständig im Kaklo sitzt oder liegt und auch all ihr Spielzeug darein schleppt und dann da ausgiebig damit spielt. Sie spielt total gern mit meinen Haargummis uns das ist echt nervig wenn ich jeden Abend eins da raus hole. :sick:

      Sie ist nicht krank und auch sonst in ihrem Verhalten ganz normal. Achso nebenbei benutzt sie das Kaklo natürlich auch als Klo. :angel:

      Kann man ihr das abgewöhnen?? Ich will sie ja auch nicht vom Klo vertreiben, weil ich Angst hab, dass sie mir dann aus Protest die Wohnung vollpinkelt. Bis jetzt war sie immer sehr sauber.

      Vielen Dank schonmal für eure Antworten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bibilotta86“ ()

      oh je oh je... sowas hab ich ja noch nie gehört, ist ein echt schwieriges thema... versuchs doch mal mit duftenden katzenstreu (ich nehme felitonsoft mit babypuderduft).. vielleicht riecht das zu gut, deine katze kackert zwar rein aber schleppt keine haargummis oder sonstiges mit rein.... wenn nich lässt du ihr ein stinkespielzeug... füll doch ne alte socke (natürlich stinkig lange getragen *g*)mit katzenstreu :D vielleicht ist sie damit so abgelenkt das sie alles andere vergisst
      Loki - Bartleby - Klein Fritz - Elvis - Charlie Kowalski
      Ja das könnte ich mal versuchen. Ich nehm dann ne Socke von meinem Freund *hihi*

      Wir hatten schonmal Streu mit Babypuderduft. Fand ich total grausam. Jetzt haben wir ein neutrales uns schütten immer so ein Zeug drauf, sozusagen ein Streudeo.

      Sie hat auch am Anfang gar nicht kapiert, dass es ein Klo ist, erst als wir ein Stück Ka... aus dem alten Klo reingelegt haben, hat sie es geschnallt. Ist anscheinend nicht so schlau mein Mäuschen. :eh:

      Ich fand das auch schon immer komisch. Das hat sie von Anfang an gemacht. Ist wahrscheinlich suuperspannend so ne stinkende Höhle
      Dass mit den Anziehsachen macht mein Großer auch.... :lol:
      Sie riechen halt dann extrem nach mir und dass liebt er wohl...:whistle:
      Durch das rumwälzen versucht sie wahrscheinlich so viel wie möglich von deinem Geruch aufzunehmen. Genau wie sie dich mit "Köpfchen reiben" markiert...
      Und anscheinend liegt es sich auf Katzenstreu recht angenehm. Macht meiner nämlich auch öfter, aber nur wenn das Klo absolut sauber ist.....
      Vielleicht solltest du auch einfach mal ne Kiste mit anderem Sand/Streu füllen und da darf sie dann liegen und auch alles mit reinschleppen. Will sie dann aber dort reinmachen verweist du sie auf ihre normalen Kaklos. :think:
      Auf diese Weise musst du sie dann auch nicht von dort verscheuchen, so dass sie aus Verwirrung unsauber wird.
      Ich kann dazu nur sagen: Selbst schuld.

      Haargummis und co werden im Schränkchen verstaut und stinkende Wäsche liegt bei uns auch nicht rum. Und ICH gelte schon als Schluderzippe in unserer Familie...

      Und mal was anderes: Findest du es süß, wenn du eine Katzenschnute ins Gesicht geknuddelt bekommst? ja? Schon mal überlegt, dass die vorher am Hintern war? Also, dass sich deine Katz in deinen miefigen Sportklamotten wälzt ist doch weniger abstoßend für dich als eine Katzen-Hintern-Schnauze, oder..?
      ich schmuse auch kopf an kopf mit meinen kerlen (also kater :-D, net männer) obwohl die sich vorher an diversen stellen lecken... na und? und bei mir liegt auch ab und zu mal was rum, man kann ja nicht ALLES in schränke verstauen...

      wenn ich kugelschreiber etc. liegen lasse, landen die unter der couch... und dann hol ich sie wieder vor. find ich net schlimm
      Loki - Bartleby - Klein Fritz - Elvis - Charlie Kowalski
      @ dat melli

      Irgendwie hast du ja Recht. Wenn man daran denkt, dass Katzen sich den Poppes ablecken und dann ganz selbstverständlich Küsschen geben wird mir auch bisschen anders.... :sick:
      Darum ist regelmäßiges Entwurmen auch Pflicht.... :whistle:
      Nur dass mit der Schmutzwäsche in der ganzen Wohnung verteilen trifft bei mir nicht ganz zu. Ich ziehe mich z.B nach der Arbeit im Schlafzimmer um. Schmeiße mein ausgezogenes Top auf die Tagesdecke vom Bett und suche mir dann ein neues aus dem Kleiderschrank...
      Und naja, manchmal dauert das halt einen Moment :whistle:
      Dann gehe ich mit dem frischen Top ins Bad, mache mich kurz frisch und ziehe es an....
      Danach räume ich das alte Top natürlich weg zur Schmutzwäsche....
      Und solche Momente nutzt Gizmo um sich das verschwitzte Top zu krallen. Einmal kam ich zu spät und er hat mir doch tatsächlich in seinem Wahn das Top kaputt gemacht. :naughty:
      Schlimmer als wenn ich Baldrian oder Katzenminze irgenwo raufträufel. :angry:
      Konzentrierte mich einfach grad aufs Top raussuchen oder war im Bad und schwups... :doh:
      Nachdem ich ihn dann zweimal dafür angeschnauzt habe, hat er zwar eigentlich verstanden dass er das nicht darf, aber ein altes Top von mir länger als 5 Minuten rumliegen lassen dürfte ich trotzdem nicht. Und dass muss bei mir jetzt auch nicht unbedingt besonders extrem nach Schweiß richen ( je mehr desto besser natürlich ) sondern es reicht schon, dass ich es getragen habe und mein Aroma daran haftet. Auch beim schmusen versucht er immer wieder seine Nase in meine Achselhöhle zu stecken. Der hat anscheinend sofort gemerkt, dass ich dort Duftdrüsen habe. :think:
      Murphy macht so einen Mist z.B überhaupt nicht. Den interessiert es nicht wie ich rieche und ob irgendwo Wäsche liegt. ( Oh doch,die saubere Wäsche im Wäschekorb. Macht ja so einen Spaß Frauchen beim ausräumen zu helfen.... :lol: )
      Versteh es ja selber nicht, aber so ist er halt. Gizmo kann mich wohl einfach "gut riechen".
      Auch sonst ist er sehr anhänglich, verschmust und total auf mich fixiert. Bei anderen eher schüchtern und wenn er die Leute nicht kennt versteckt er sich auch schon mal zuerst.....
      Ach und Haargummi rumliegen lassen passiert mir auch oft. :whistle:
      z.B auf der Ablage beim Telefon weil da auch ein schöner großer Spiegel ist....
      Und zwei gehören sowieso ganz den Katzen und liegen mal auf dem Boden rum....genau wie Spielzeugmäuse, Bälle und Co.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Naughty24“ ()

      Vielen Dank für eure Antworten.

      Dann sind meine Katzen ja doch nicht die einzigen die so was machen.

      Bei mir ist es genauso wie bei LokiBartleby. Es liegt halt auch mal was rum. Meine Katzen dürfen eigentlich mit allem spielen.

      Meine kleine Dame mag am liebsten meine Haargummis. Ich geb ihr die auch zum Spielen. Sie macht die ja nicht kaputt oder so, ist nur viiiieeel spannender als das richtige Katzenspielzeug was man extra mit viel Liebe für sie gekauft hat. :tongue:

      Es nervt mich halt nur, dass sie manche Sachen in ihr Klo bringt und dann da beherzt damit spielt. KP was daran so spannend ist. Ich werde eure Vorschläge mal beherzigen und sehen was sie davon hält.

      Zu den Achselhöhlen: Das machen meine auch. Die wühlen dann richtig darum, dass man denkt man wird von nem Riesentier geschüttelt. Unglaublich was die für eine Kraft entwickeln, wenns um Achselschnüffeln geht. :tongue:
      Was war daran denn so schlimm, @Maike und Shiva? :think:
      Es ist nun mal meine Meinung, dass man wenn man Katzen hat, entweder damit lebt, dass die Katzen mit herumliegenden Dingen spielt oder sich in Wäsche wälzt oder die Sachen wegräumt.

      Und da liegt auch die Lösung: Man kann es Katzen nicht ABgewöhnen Sachen zu mopsen und ggf im Kaklo zu vergraben - aber man kann sich ANgewöhnen die Sachen ausser Reichweite zu legen.

      Und ja, ich habe auch mal Katzenschnuten im Gesicht und es stört mich nicht im Geringsten. Ich wollte damit lediglich einen Denkanstoß geben, dass es ja nun sooooooo ekelig nicht ist, wenn die Katzen in getragener Sportwäsche liegen (vielleicht ja für die Katze :wink: )
      Es muss auch nicht immer jeder alles kommentieren. Nimm Dir den Ratschlag von Skandalette aber vielleicht doch zu Herzen.

      Zurück zum Thema?
      "A reader lives a thousand lives before he dies.
      The man who never reads lives only one." (George R. R. Martin)
      @ Ton Nur weil etwas etwas nicht kommentiert wird, heißt das nicht, dass es nicht bemerkt und gleichzeitig toleriert wird. :wink:

      Btt... @ Bibilotta,

      ich hatte auch mal eine Katze, die zb. auf den Schweißgeruch des Menschen stand. Mein Ex - Mann hatte damals einen Job wo er körperlich am Bau gearbeitet hat und wenn der Abends nach hause kam und seine Bau - Klamotten ihm vom Körper geplatzt sind, hat sich Katz auch sofort darüber hergemacht. Nicht die Socken , sondern die Achselschweiß & Co - Klamotten. Ich mein die T - Shirts. Die hat Kater angeluscht und nach dieser Lutschaktion hat er sich darein gerollt. :rolleyes:
      Wenn ich sie dann griff um diese in die "Wascheschiene" zu werfen, erntete ich einen bösen Blick. *g*
      Wenn besagter Mann aber vor´m Umkleiden erst mal platt auf dem Sofa lag um fern zu schauen (Männer nennen das ja gerne entspannen :biggrin:), dann hat Kater ihm mal ganz gediegen die Achselhöhle ausgelutscht. War diesem Tigerkatzi eben schön. :eek:

      Zu den Haargummis, da hab ich auch einen Favoriten, der sehr gerne damit durch die Gegend fetzt, sind aber die großen Gummis, die Katz nicht verschlucken kann. Werden von Katz aber auch nicht ins Klo gespielt sondern nur immer unter das Sofa.
      Und wenn ich morgens mein Haargummi suche, brauche ich ja nur unter das Sofa zu schauen und mein Haargummi wieder hervorzutzeln.

      Zita, hier aus dem Forum hat mal eine sehr gute Beschäftigungsidee für ihre Katzen gehabt, vielleicht ist diese ja auch was für Dich?
      Sie hat einen großen Karton für ihre Katzen, da hinein hat sie ganz viel "Kruscht" für ihre Katzen getan, unter anderem ganz viel zusammen geknubbeltes Papier, Haargummis, zusammen geknotete Socken, Spielmäuse, Catnip - Kissen, Bällchen usw...
      Ihre Katzen waren begeisterte Anhänger dieser Idee, sind da hinein gesprungen, haben sich dort die Haargummis und Papierknubbels zum Spielen heraus gefischt um damit auch wieder durch ganze Wohnung zu tollen. ;)

      Lustige Füße
      Clarance

      Ich wollte mich mit Dir geistig duellieren, aber Du warst unbewaffnet.... :D
      Die Idee finde ich total klasse - eine Wühlkiste. :D Räumt man dann einfach wieder ein, die Wohnung sieht wieder astrein aus und Katzis können von vorne anfangen sie wieder umzudekorieren. :zustimm: Manchmal sind es echt die einfachen Sachen...
      "A reader lives a thousand lives before he dies.
      The man who never reads lives only one." (George R. R. Martin)
      Übrigens habe ich diese Wühlkiste eigentlich für meine Hunde, aber meine Katzen nutzen diese genau so gerne. Meine ist ein Bastkörbchen, da sind auch ausgediente Waschlappen, Büffelhautknochen, Quitschetiere usw drin enthalten und Katz wie Hund räumen sie täglich aus und ich wenn ich sauber machen will wieder ein. Ok, ich gebe zu, manchmal schmuggle ich da auch so kleine Leckerlis ganz unten für die Katzen rein. *g* :D
      Getrocknete Pansen für die Hunde befinden sich da auch manchmal drin, alles in allem, ich schaff da alles rein, was ich eh entsorge, oder eh da habe. :D

      Ich wollte mich mit Dir geistig duellieren, aber Du warst unbewaffnet.... :D