Bitte helft mir !!! Ich weiss nicht weiter

      Hallo meine Lieben,

      godhelp nach langer Zeit hier mal wieder !!

      Ich wollte mich mal wieder bei euch melden,
      aus Louie ist ein Prachtkater geworden !!!

      Kaum ein Gramm fett, aber er bringt trotzdem stolze 7KG auf die Waage !!!
      Ich glaube es immer noch nicht. Muss der Mix aus Hauskatze, Katheuser und Perser sein. Anders kann ich es mir nicht erklären. !?!

      Aber er hat sich auch zum ultimativen Racker entwickelt.So aber hier mein Update in Bildern:

      So sieht Louie heute aus:


      noch ein Foto von heute:

      Soweit erst mal für heute würde mich über Antworten sehr freuen, insbesondere von Xeni.
      Wäre toll wenn du dich melden würdest !!!

      Gut Nacht Euer
      Godhelp
      Hey Du,auch ich weiß sehr genau wie das ist ein geliebtes tier zu verlieren,wir hatten unseren max zwar erst ein jahr doch er war mein ein und alles einfach mein baby und es tut jetzt noch schrecklich weh das er nicht mehr da ist.inzwischen haben wir zwei neue kleine stubentiger aber die können ihn nicht ersetzen,trotz aller liebe zu den kleinen-mein max wird immer seinen festen platz in meinem herzen tragen und das wird auch bei deiner pia so sein.lass allen kummer raus und vor allem rede darüber,das hilft.Auch ich hab die erste zeit nur geweint-doch das wird weniger-aber die liebe zu ihm wird nie weniger werden-Deine pia ist jetz im regenbogenland und spielt mit max und all den anderen(da können sie sich gegenseitig anzicken :evil:)und schaut auf dich und freut sich schon auf ein wiedersehen...
      in memories of Max gest. 26.04.07 Wir lieben dich.
      Hallo,
      auch ich kann Dir nur zu dem Prachtkater gratulieren!! Ich habe jetzt den ganzen Thread gelesen und zwischendurch kamen mir die Tränen... ich kenne das Gefühl sehr sehr gut, auch ich habe bereits zwei Katzen in meinem Leben verloren, und beim ersten Mal wollte ich auch erst keine Katze mehr, aus Angst, einen weiteren Verlust nicht verschmerzen zu können...
      Eine gute Freundin hat mir dann das "Testament einer Katze" gezeigt... ich mußte bitterlich weinen, und bin direkt am nächsten Tag ins Tierheim gefahren und habe unseren Kater Momo zu uns geholt.. ich denke, das Testament drückt genau das aus!

      Testament einer Katze

      Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
      um ihr Heim und alles, was sie haben
      denen zu hinterlassen, die sie lieben.

      Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
      wenn ich schreiben könnte.

      Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
      würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
      meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
      mein weiches Kissen, mein Spielzeug
      und den so geliebten Schoß,
      die sanft streichelnde Hand,
      die liebevolle Stimme,
      den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
      die Liebe, die mir zu guter Letzt
      zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
      gehalten im liebendem Arm.

      Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
      "Nie wieder werde ich ein Tier haben,
      der Verlust tut viel zu weh!"

      Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus
      und gib' ihr meinen Platz.
      Das ist mein Erbe.

      Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
      was ich geben kann.

      (Margaret Trowton)
      Hallo ihr Lieben,

      nach weiterer langer Zeit melde ich mich erneut mal wieder ! Mittlerweile sind über 2 Jahre ins Land gegangen, seit Pia gestorben ist.

      Ich freue mich sehr darüber, dass dieser Thread diese Zeit "überlebt" hat.

      Louie ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und ein Racker vor dem Herren !

      Sowas kannte ich von Pia damals nicht.

      Ist aber nicht negativ gemeint. Er ist mittlerweile mein bester Kumpel geworden.

      Was extrem lustig ist, ist dass Louie einen Katzenkumpel hat. Ich wohne im ersten Stock und immer wenn es die Zeit erlaubt, gehe ich mit Louie im Treppenhaus nach unten zur Hintertür, wo ein schöner Garten auf ihn wartet.

      Der Witz dabei ist, dass direkt im Erdgeschoss unter unserer Wohnung auch ein weiterer schwarzer Kater wohnt.

      Die beiden verstehen sich 1A. Wenn die sich sehen, toben sie durch den Garten, jagen sich, aber kuscheln auch z.T. miteinander, wie halt zwei gute "Katzenkumpel".

      Dadurch, dass die beide komplett schwarz sind, sieht das einfach extrem witzig aus. Mein Mitbewohner hat sogar schonmal den falschen Kater mit nach oben gebracht. Der hat sich vielleicht gewundert.

      Ich kann nur wiederholen, wenn euch Verlust widerfährt, lasst diese Lücke nicht leer, füllt sie wieder auf.
      Das ist gut für beide Seiten, eine Fellnase hat etwas davon und man selber auch.
      Am Anfang ist es immer hart, jemanden Geliebtes zu verlieren, aber mittlerweile habe ich in meinem Zimmer ein grosses Bild von Pia hängen und jedesmal, wenn daraufschaue muss ich mich freuen sie gehabt zu haben.

      Das Testament im Post voran ist sehr schön !!! Mir kamen auch trotz der Zeit wieder die Tränen, aber mittlerweile quälen diese nicht mehr, sie helfen eher.

      Wenn jemand gerne über seinen Verlust sprechen möchte, ich richte einen Skype-Account an, dessen Kontakt ihr per PN bekommen könnt. Einfach schreiben. Dann verabreden wir uns per PN zum Gespräch zu einem Zeitpunkt. Ist nur ein Angebot.

      Bitte bedenkt, ich arbeite im Schichtdienst, daher bitte Rücksicht, falls es mal nicht klappen kann. Ich bemühe mich aber, so vielen zu helfen, wie möglich.

      Ich hoffe ein wenig allen, die einen Verlust erleiden zur Zeit, mit diesem doch recht langlebigen Thread eine Hoffnung in ihrer Verzweiflung geben zu können. Vergleicht dazu nur meine Posts am Anfang des Thread kurz nach dem Tod von Pia bis heute. Ich habe mir gerade alles noch einmal durchgelesen und denke mit einer solchen Perspektive bzw. Erfahrungsbericht könnte dem einen oder anderen geholfen sein, wenn ja kleiner Post schadet nicht ;)

      Soweit erst einmal zu mir, bitte haltet auch ihr diesen Thread am Leben und schreibt mir mal, ich schaue auf jeden Fall mehrmals die Woche in diesen Thread vorbei.

      Gruss, Godhelp
      hallo godhelp,

      es fällt mir im Moment schwer solche threads zu lesen, jetzt wo ich damit rechnen muss dass jeder Tag mit meiner Bijou der letzte ist. Aber es tröstet dass es ein Danach gibt. Und es bestärkt einen sich der Tränen für einen (drohenden) Verlust nicht zu schämen.

      Deine Pia war eine wunderschöne Katze, wundervolle Augen, man glaubt auf dem Foto zu erkennen dass sie mit der Welt und ihrem Herrchen zufrieden war.

      Mein erster Kater, Benny, hat mich von 7-24 begleitet, ich kann vollkommen nachvollziehen dass sich deine Pia immer wieder in deine Kindheitserinnerungen reinschmuggelt, bei mir ist es nicht anders. Nie werde ich vergessen wie ich im Studium war, nach einer Woche wieder nach hause zu meinen Eltern kam und Benny laut maunzend aus einem Gebüsch sprang als hätte er da seit 3 Tagen auf mich gewartet. Solche Erinnerungen tun noch heute weh, aber sie machen mich auch glücklich, Benny und mich hätte nichts auseinadergebracht.

      Er liegt in unserem Garten begraben. Der Platz daneben ist schon reserviert, aber ich hoffe es dauert noch ein wenig.

      h5rzliche Grüsse

      "bijou2008"
      Ich glaube nicht, dass Godhelp noch im Forum unterwegs ist - der Thread ist immerhin schon ein gutes halbes Jahr nicht mehr aktualisiert worden.... :think:
      "A reader lives a thousand lives before he dies.
      The man who never reads lives only one." (George R. R. Martin)
      Doch meine Lieben,

      ich bin immer noch hier und schaue regelmässig, ob sich hier etwas tut.
      Und dies biete ich gerne immer noch an:

      "Wenn jemand gerne über seinen Verlust sprechen möchte, ich richte einen Skype-Account ein, dessen Kontakt ihr per PN bekommen könnt. Einfach schreiben. Dann verabreden wir uns per PN zum Gespräch zu einem Zeitpunkt. Ist nur ein Angebot."

      Ich logge mich hier regelmässig ein, versprochen !!!

      Euer Godhelp

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „godhelp“ ()

      Hallo ihr da draussen,

      mittlerweile ist wieder ganz viel Wasser die Elbe entlang geflossen. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere von euch sich an mich noch.

      Seit meiner Eröffnung dieses Threads sind mittlerweile 4 Jahre (!) ins Land gegangen. Und ich ich schau hier ab und zu immer noch rein.

      Meinem Kater Louie geht es richtig gut. Er ist mittlerwile noch ein wenig dicker geworden, aber ich glaube das ist normal bei kastrierten Katern. :D

      Von meiner alten Pia habe ich ein gerahmtes Foto hängen, welches mich jeden Tag an sie und ihr Wesen erinnnert.

      Ich zeige euch noch ein paar Fotos von Louie:





      Und noch mal als Erinnerung für mich, als er noch klein war:



      Vielen Dank euch nochmal für euren Support von damals. Das werde ich euch nie vergessen.

      Euer Godhelp