Ungelesene Artikel 1

  • Neu

    Die globale Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN ermutigt bei einem Hundewunsch dazu, zunächst über die Aufnahme eines Pflegehundes nachzudenken. VIER PFOTEN Heimtierexpertin Sarah Ross erklärt die Vorteile und worauf man achten muss.

    Bei vielen Menschen ist in der Corona-Pandemie die Sehnsucht nach einem Haustier entstanden oder gewachsen. Doch die Entscheidung, ein Tier bei sich aufzunehmen, sollte niemals aus einem Impuls heraus getroffen, sondern gründlich durchdacht werden. Ist das geschehen, sollte der erste Gang ins örtliche Tierheim erfolgen. VIER PFOTEN warnt zudem eindringlich davor, ein Tier über unregulierte Kleinanzeigen-Portale zu kaufen. Die Gefahr, online ein Tier aus illegalem Welpenhandel zu erwerben, ist aktuell größer denn je. Im Tierheim gibt es dagegen oft auch die Möglichkeit, einen Hund zunächst bei gemeinsamen Spaziergängen kennenzulernen oder auch probeweise in Pflege zu nehmen.

    „Tierheime sind oft überfüllt und dem Personal fehlt möglicherweise die…