Ungelesene Artikel 2

  • Neu

    Jahrelang war in der Gesellschaft ein Trend erkennbar. Alles sollte immer billiger werden. Man wollte möglichst viel Ware für wenig Geld. Natürlich litt unter dieser Bewegung die Qualität vieler Produkte, dabei ist es doch bei manchen Produkten doch eher wichtig auf die Qualität als die Menge zu achten.

    Zum Glück sind Trends vergänglich und so kommt es zu einem Umdenken und Qualität und Nachhaltigkeit werden immer wichtiger. Gerade bei Lebensmitteln ist diese Änderung zu spüren und dort auch sehr wichtig. Aber nicht nur bei Nahrungsmitteln für den Menschen sollte man auf Qualität setzen, auch die geliebten Vierbeiner verdienen qualitatives Futter. Gerade Hunde sollten artgerechtes Hundefuttererhalten.

    Fleisch vom Metzger

    Wer im Jahre 2020 sich einmal etwas Fleisch gönnen möchte, der geht mehr und mehr zur Frischetheke oder zum Metzger. Hier kann man oftmals die Herkunft des Fleisches nachvollziehen und so schauen, ob es sich um gutes Fleisch handelt. Die Tiere sollten…
  • Neu

    Über 600 Hundehotels gibt es in Europa. Da haben Herrchen und Frauchen die Qual der Wahl. Und ob Hund, Katze oder Frettchen – wer mit seinem tierischen Familienmitglied verreist, muss nicht nur in Coronazeiten eine ganze Menge an Vorbereitungen treffen. Vom Heimtierausweis über vorgeschriebene Impfungen bis hin zum korrekten Transport sollten Herrchen und Frauchen frühzeitig mit der Reiseplanung beginnen. Auch wer sich bereits daheim informiert, an welche Strände beispielsweise auch Vierbeiner dürfen oder in welchen Museen sie draußen warten müssen, ist klar im Vorteil. Die ARAG Experten geben im Folgenden Tipps, worauf zu achten ist, damit der Urlaub für alle Beteiligten zum Highlight des Jahres wird.

    Gesetzliche Bestimmungen
    Laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft dürfen nicht mehr als fünf Heimtiere – dazu zählen Hunde, Katzen und Frettchen – mit in den Urlaub. Sonst erwecken die Tierbesitzer den Anschein, sie wollten mit den Vierbeinern Handel betreiben.…