Natürliche Pflege- und Nahrungsergänzungsmittel für Kleintiere

  • Es gibt einen deutlich zu erkennenden Trend, der zurzeit in der Gesellschaft schon seit längerer Zeit Einzug hält. Hierbei handelt sich um die Entwicklung, dass viele Menschen mehr und mehr auf ihre Gesundheit und ihre Umwelt achten. Ein zentraler Aspekt, der mit dieser Achtsamkeit einher kommt, ist, dass man vermehrt auf natürlichere und regionale Produkte setzt. So entlastet man nicht nur die Umwelt, sondern entgiftet eben auch sich bzw. seinen Körper und hält sich selbst fitter.

    Dabei macht diese Entwicklung nicht natürlich einfach der Nahrung halt. Ebenso geht er auf alle anderen Lebensbereiche über und so natürlich auch auf die Wesen, die der Mensch oftmals sogar lieber hat, als sich selbst. Er geht auf die geliebten Haustiere über und dies ist gut so. Warum natürliche Pflege- und auch Nahrungsergänzungsmittel für Kleintiere so gut und wichtig sind? Das verrät dieser Artikel.

    Natürliche Pflegeprodukte
    Die Pflege der geliebten Haustiere ist ein elementarer Bestandteil eines jeden Tierliebhabers. Dabei darf es auch gerne mal etwas mehr kosten, Hauptsache der geliebte Hund, die süße Katze oder jedes andere Tier ist gesund und munter. Dabei hat der Preis bei Pflegeprodukten leider nicht immer direkt eine Aussage über die Qualität. Viele vergessen nämlich, dass Natürlichkeit immer noch ein elementar wichtiger Qualitätspunkt ist.

    Gerade bei Pflegeprodukten, die direkt am Tier wirken bzw. einwirken sollen, ist ein natürliches Produkt eine unfassbare Bereicherung. Es geht hier nämlich oftmals um die Gesundheit des Felles oder der Haut, die bei zu chemischen Mitteln in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Ein gutes Beispiel hierfür sind Floh und Zeckenmittel für Hunde. Diese wirken direkt am Tier und sollen auch über einen längeren Zeitraum auf dem Fell bzw. der Haut bleiben. Hier ist eine Verträglichkeit und Unschädlichkeit des Mittels das A und O.

    Nahrungsergänzung wird Normalität
    Aber nicht nur bei den klassischen Pflegemitteln sollte Natürlichkeit zum "normalen" Kaufkriterium werden. Gerade die Thematik Nahrung, also Futter bzw. Fressen sollte hier besonders betrachtet werden. Hierbei geht es aber nicht nur um die normale Nahrung. Gerade durch Arten der Ernährung von Tieren wie "Barfing" wird auch die Thematik "Nahrungsergänzung" immer wichtiger.

    Dieses Thema wird zwar von so manchen Tierliebhabern noch kritisch gesehen, kann aber richtig angewendet ein wahrer Schub für das Wohlbefinden und die Gesundheit der Tiere sein. Wichtig dafür ist natürlich, dass die Nahrungsergänzung eben keine Chemiebomben sind. So wie die Nahrung an sich immer natürlich werden soll, sollte im selben Atemzug auch die Ergänzung aus natürlich optimaler Weise pflanzlichen Stoffen bestehen. Die Auswahl an solchen Mitteln ist dabei auch gar nicht so klein, wie man vielleicht im ersten Moment denken mag.

    Der Markt entwickelt sich zwar gerade erst so richtig, allerdings stellt er schon eine Vielzahl an Produkten, welche auf die individuellen Bedürfnisse der unterschiedlichen Tierarten und auch der Tiere einer Art eingehen. Wer einen Flohkamm kaufen möchte, ist gut beraten, sich vorab im Internet über die verschiedenen Modelle zu informieren. Auch kann jeder das perfekte Fressen für seine Tiere zusammenstellen, ohne dabei auf Natürlichkeit bzw. pflanzliche Mittel zu verzichten. Gesund Ernährung in allen Punkten ist somit nicht mehr nur ein Thema, welches man für sich als Mensch bedenken sollte, es sollte auch bei den geliebten Kleintieren Normalität werden.

    114 mal gelesen