Blogs

  • Neu

    Mehr als 87.700 Tiere bringt die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes Hausierregister betreibt, jährlich zurück zu ihren Familien. Um entlaufene Vierbeiner in Zukunft noch schneller mit ihren Menschen vereinen zu können, hat TASSO eine mobile App veröffentlicht, über die sich Nutzer Meldungen zu vermissten Tieren in ihrer Umgebung direkt auf ihr Handy schicken lassen können.

    „Tipp-Tapp: Die TASSO-App“ ist eine Ergänzung zum bereits bestehenden Service von TASSO und erhöht die Reichweite für Suchmeldungen von vermissten Tieren. Nicht nur die Registrierung und die 24-stündige Erreichbarkeit von TASSO tragen dazu bei, entlaufene Hunde und Katzen schnell wieder nach Hause zu bringen. Wichtig sind auch aufmerksame Menschen, die es melden, wenn sie ein entlaufenes Tier gesehen oder sogar gefunden haben. Daher ist es hilfreich, dass im Ernstfall viele Menschen von der Suche nach einem entlaufenen Tier erfahren. Zusätzlich zu den kostenlosen Suchplakaten, der…
  • Optimale Kost für den besten Freund: Immer mehr Menschen profitieren von den Vorteilen einer veganen Ernährung und wollen auch ihrem Hund mit einer tier- und umweltfreundlichen Verpflegung etwas Gutes tun. Ein ausgewogener pflanzlicher Speiseplan beinhaltet alles, was die Vierbeiner für ein langes und gesundes Leben benötigen und kann auch Hunden köstlich schmecken. Lisa Kainz, Fachreferentin für Tiere in der Ernährungsindustrie bei PETA, hat seit Jahren Erfahrung mit der veganen Hundeernährung.

    „Hunde sind zwar Nachfahren der Wölfe, gehören per Definition jedoch zu den Allesessern. Deshalb können auch Vierbeiner von einer pflanzenbasierten Ernährung profitieren“, sagt Lisa Kainz. „Werden einige wenige Tipps beachtet, freuen sich Hund und Halter über die unkomplizierte Futterumstellung und die vielfältigen Möglichkeiten.“

    10 Tipps für einen einfachen Wechsel und eine ausgewogene pflanzliche Hundeernährung:
    • Die Umstellung: Hunde sollten langsam an die neue Ernährung gewöhnt werden,
  • Nach Hunden und Katzen gehören Meerschweinchen zu den beliebtesten Haustieren in Deutschland. Die kleinen Nager gelten als putzig und pflegeleicht. Doch die tierischen Familienmitglieder haben Bedürfnisse, die tierfreundliche Halter unbedingt beachten sollten. „Besonders wichtig ist, dass man Meerschweinchen niemals alleine hält. Es sind Gruppentiere und sie brauchen den sozialen Kontakt zu ihren Artgenossen“, betont VIER PFOTEN Heimtierexpertin Sarah Ross und gibt Tipps für eine artgerechte Haltung.

    Meerschweinchen sind Gesellschaftstiere

    Kein Schwein ist gern allein, schon gar nicht Meerschweinchen. Um glücklich zu sein, brauchen sie den direkten Körper und Sozialkontakt zu ihren Artgenossen. Auch in freier Wildbahn leben die kuscheligen Nager in kleinen Gruppen zusammen. Wer Meerschweinchen adoptieren will, sollte daher immer mindestens zwei Tiere halten. „Ohne die Nähe zu einem Artgenossen sind Meerschweinchen einsam und verkümmern. Die Zuneigung und Liebe des Halters…
  • „Mei Hund hat da so Ringle“, schallt es im süddeutschen Raum aus der Ohrmuschel. Wenn auch der Dialekt anders ist, melden sich Tierhalter mit vergleichbaren Anliegen in Tierarztpraxen regelmäßig in allen Landesteilen Deutschlands. Leider!

    Beim erfahrenen Tierarzt schrillen sofort alle Alarmglocken. Der Besitzer bekommt, wenn es irgend möglich ist, am gleichen Tag einen Termin. „Hinter diesen beschriebenen Kringeln stecken im Kreis herum gewachsene Krallen“, erklärt Frau Dr. Tina Hölscher, Tierärztin von aktion tier e.V. Versäumt der Besitzer die Krallen bei übermäßigem Wachstum, Fehlstellungen oder geringfügiger Abnutzung kürzen zu lassen, wächst das Horn so lange weiter, bis es sich im Bogen schließt und in den Ballen hineinbohrt. Ein für das Tier sehr schmerzhaftes Geschehen.

    „Besonders häufig betroffen sind die Wolfskrallen oder auch überzählige Krallen, die manche Tiere haben und die meist etwas oberhalb der Pfote am Bein angesiedelt sind“, warnt die Tierärztin. Sie…
  • Mehr als 90 % der Katzen über 12 Jahre sind von Arthrose betroffen. Auch jüngere Tiere plagt diese Krankheit oft unbemerkt. Der Gelenkverschleiß bringt Schmerzen sowie Einschränkungen der Beweglichkeit mit sich. Dennoch können erkrankte Katzen ein schönes und weitgehend schmerzfreies Leben führen. Dazu ist es jedoch wichtig, dass Katzenhalter die Beschwerden ihres Tieres erkennen und rechtzeitig darauf reagieren. Deswegen informiert die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes Haustierregister betreibt, über die Symptome und Folgen der Erkrankung.

    Katzen zeigen ihre Schmerzen in der Regel nicht. Dass eine Katze mit Arthrose beispielsweise wegen der Krankheit lahmt, kommt selten vor, weiß die für TASSO tätige Tierärztin Dr. Anette Fach. Die Tiere ändern jedoch häufig ihre Gewohnheiten, werden weniger aktiv und ruhen mehr. Dass etwas nicht stimmt, lässt sich zum Beispiel daran erkennen, dass die Katze sich weniger putzt und pflegt, Treppensteigen vermeidet oder…
  • Benutzer online 24

    24 Besucher - Rekord: 2.349 Benutzer ()

    Legende:

    • Administratoren
    • Moderatoren
  • Statistik

    6 Autoren - 290 Artikel (0,17 Artikel pro Tag) - 6 Kommentare