Das Forum ist mir auch sehr nah.....

      Das Forum ist mir auch sehr nah.....

      Denn bis vor anderthalb Jahren hatte ich auch noch einen wundervollen Kater namens Tom. Doch am 21.11.13 musste ich ihn dann einschläfern lassen - es ging nicht mehr. Er hatte CNI und quälte sich und den Hund (denn die Krankheit und die Medis gegen die Übelkeit machen extrem aggressiv) nur noch - aber ich vermisse ihn bitter bis heute.... :/
      Er wurde knapp 16 Jahre alt - und er war für mich der beste Kater der Welt.....
      Mal schauen, obs mir gelingt, ein Foto hier einzustellen - er war so wunderbar, der kleine Kerl....
      Bilder
      • Bild 029.jpg

        830,21 kB, 2.272×1.704, 28 mal angesehen
      Mein alter Kater ist 18 Jahre alt geworden. Dann hatte er in der Nacht einen Schlaganfall. Da half nichts mehr und ich musste ihn einschläfern lassen. War sehr traurig. Dafür war er aber bis zum letzten Tag fit und hatte ein gutes Leben.
      Viele Grüße

      Steffen
      Wenn ein Tier stirbt kann es auch eine Erleichterung für das Tier sein.
      Es ist eben so, dass unsere Tiere nicht so lange leben wie wir. Es ist traurig, aber man sollte sich darauf einstellen.

      Ein Tier sollte niemals zum Ersatz für Menschen werden.

      Wenn Medikamente ein Tier aggressiv machen, dann sind sie nicht richtig ausgewählt oder es herrscht eine gewisse Unverträglichkeit vor.

      CNI selbst macht eine Katze nicht aggressiv.

      Trotzdem möchte ich mein Beileid aussprechen, weil es immer sehr weh tut, wenn uns die Tiere verlassen